Der Urlaub kann kommen! Mit Snapseed die eigenen Fotos aufpeppen

Bildbearbeitung mit Snapseed

Bis zum Sommerurlaub ist es zwar noch etwas hin, der eine oder die andere war aber vielleicht über die Ostertage bereits unterwegs. Egal ob nun Sommer-, Oster- oder Skiurlaub – nach jeder Reise kommen wir mit jeder Menge Fotos im digitalen Gepäck nach Hause. Meistens fristen diese Bilder danach ein trauriges Dasein im Speicher unserer Geräte und werden kaum einmal angeschaut. Warum also nicht die schönsten Fotos heraussuchen, ein wenig bearbeiten und sich im Wohnzimmer oder im Büro daran erfreuen?

Wir haben uns die kostenfreie Bildbearbeitungs-App Snapseed genauer angesehen und stellten fest: Die eigenen Fotos aufpeppen kann jeder, ein bisschen Übung vorausgesetzt.

 

Bildbearbeitung mit Snapseed

Haben wir Snapseed heruntergeladen, müssen wir der App zunächst Zugriff auf unsere Fotos gewähren. Sobald wir dies getan haben, können wir aus allen auf unserem Gerät gespeicherten Bildern wählen, welches wir bearbeiten möchten.

Haben wir einen geeigneten Kandidaten ausgemacht, öffnen wir das entsprechende Foto in der App. Wir haben nun die Wahl: Entweder legen wir im Bereich „Looks“ vorgefertigte Filter über unser Bild und bekommen so eine Komplettveränderung, oder wir öffnen unter „Tools“ die Werkzeugkiste und können Schritt für Schritt selbst Hand anlegen.

 

Looks – vorgefertigte Filter

Snapseed bringt einige vorgefertigte Filter mit. Der Vorteil: Wir wählen einfach einen der „Looks“ aus, der uns zusagt, tippen kurz darauf und schon erstrahlt unser Foto in ganz neuem Licht. Der Nachteil: Die Filter funktionieren nach dem Prinzip „ganz oder gar nicht“. Insgesamt ist die Auswahl an Filtern im Vergleich zur Konkurrenz – etwa Perfect Image – außerdem eher gering. Wer etwa wirklich ausgefallene Bilder kreieren möchte, wird hier nicht fündig.

Mit Snapseed die Urlaubsfotos verschönern

Mit Snapseed die Urlaubsfotos verschönern.

Mit Snapseed die Urlaubsfotos verschönern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Screenshots Snapseed

Tools – der digitale Werkzeugkasten

Unserer Kreativität freien Lauf lassen können wir im Bereich „Tools“. Hier haben wir die Möglichkeit, unsere Bilder genau so zu bearbeiten, wie wir sie haben möchten. Egal ob Helligkeit, Sättigung, Kontrast oder Bildausschnitte – mit etwas Übung lassen sich hier beeindruckende Ergebnisse erzielen. Die Tools von Snapseed punkten durch ihre intuitive Bedienbarkeit und ihre Übersichtlichkeit. Besonders beeindruckend – speziell für ein kostenfreies Produkt – ist die schiere Anzahl an Werkzeugen: 28 Tools stehen zur Auswahl. Hier lässt sich so ziemlich jeder gewünschte Effekt verwirklichen.

Die Tool-Auswahl von Snapseed.

Die Tool-Auswahl von Snapseed. Quelle: Screenshot Snapseed

Lassen die vorgefertigten Filter von Snapseed zwar etwas zu wünschen übrig, kann die App mit ihren Tools punkten. Interessierte können die Anwendung hier für iOS und hier für Android herunterladen.

 

Auch interessant:

Auf dem Weg zum perfekten Bild: 5 Foto-Apps für iOS und Android

 

 

 

 

Mit dem Camcorder zurück nach 1991: RAD VHS